Kiezspaziergang zu Orten von Mieter_innenverdrängung « Initiative für Solidarität und Klassenkampf

Kiezspaziergang zu Orten von Mieter_innenverdrängung

24.4.2013: Kiezspaziergang zu Orten von Mieter_innenverdrängung und -widerstand in Friedrichshain
Treffpunkt: 18 Uhr U-Bahnhof Frankfurter Allee
Abschluss: 20 Uhr, Boxhagener Platz, Videokundgebung.

Wer mit wachen Augen durch Friedrichshain geht, wird es merken. Die Zahl der Baustellen hat zugenommen. Meistens informieren Hinweisschilder gleich noch, wo sich Interessent_innen von Eigentumswohnungen hinwenden können, wenn sie hier investieren wollen. Menschen mit geringen Einkommen hingegen müssen sich auch in Friedrichshain zunehmend fragen, ob und wie lange sie sich die Wohnung hier noch leisten können. Hier weiter lesen.

Veranstaltet vom Arbeitskreis „Keine Rendite mit der Miete/Friedrichshain“


Veranstaltung im Cafe Commune am 25.04.2013 20.00 Uhr: „Löhne hoch – Mieten runter“ Geht das überhaupt im Kapitalismus?
Mit Klaus Linder (DKP Friedrichshain-Kreuzberg) spricht Karl-Heinz Schubert vom Arbeitskreis Kapitalismus aufheben (AKKA) über die aktuelle Situation auf dem Berliner Wohnungsmarkt und die Kämpfe in den Stadtteilen gegen Wohnungsnot und Mietpreistreiberei.